Rückschau auf die erste Halbserie 2018/19

Stadtliga

Mit einer gehörigen Überraschung endete die 1. Halbserie des Spieljahres 2018/19. Die in den vergangenen Jahren an der Spitze etablierten Mannschaften von TuS Leutzsch I und VSM Städtebau finden sich nicht vorn, sondern mit 5 Punkten Vorsprung steht die junge Elf von BSV Schönau II an der Spitze. Sie verlor nur ein Spiel- am 1. Spieltag - gegen den unmittelbaren Konkurrenten TuS Leutzsch II. Herausragende Ergebnisse erzielten die Voigt-Schützlinge mit einem 10:0 den einzigen zweistelligen Sieg und mit dem 8:0 gegen den amtierenden Meister TuS Leutzsch I. Die zweite Mannschaft von TuS war lange Zeit Tabellenführer, verlor jedoch die letzten beiden Spiele, worauf sie etwas zurückfiel. Punktemäßig aufgeschlossen haben die Yongster von LSV Stahlfeuer. Sie stellen mit nur  6 Gegentoren  die beste Abwehr der Stadtliga. Die auf den Rängen 4 - 6 liegenden Mannschaften kann man zum Mittelfeld zählen. TSV 1886 Markkleeberg hat ergebnismäßig für positive Schlagzeilen gesorgt, ist aber mit einigen Spielausgängen scher nicht zufrieden gewesen. Der amtierende Stadtmeister  TuS Leutzsch I fand lange Zeit nicht zu seinem Erfolgsrezept, konnte sich erst mit dem Nachholespiel gegen Schönau I von den hinteren Rängen lösen, womit sie die Schönauer noch auf Rang 6 verdrängten. Der Kampf gegen den Abstieg beginnt wohl ab Platz 7. Die Städtebauer starteten spielerisch schwach in die Saison, hatten aber später Abschlusspech bei knappen Spielausgängen. Mit dem letzten Erfolg gegen TuS I konnten sie sich vom Tabellenende lösen. FC Blau-weiß (NPU) steht punktgleich auf dem 8. Platz, konnte nur gegen die dahinter liegenden Teams volle Erfolge einfahren. Zwei Punkte dahinter liegt Aufbau Entwurf, deren Angriffsschwäche  sich im Torverhältnis widerspiegelt. Mit 5 erzielten Toren war man am wenigsten erfolgreich. Nur 5 Punkte und damit vorläufig am Ende der Tabelle steht Victoria 90 , die gegenüber dem Vorjahr wohl an Spielstärke eingbüßt hat.

 Torschützenbeste

Thomas Linke (Schönau II) 15 Tore
Michael-Peter Fröhlich (TuS II) 11 Tore
Peter Bönewitz (TuS II)   9 Tore
Sven Legler (Schönau II)   9 Tore
Eric Kautzsch (Stahlfeuer)   8 Tore
Jan-Sven Jarvers (TuS I)   7 Tore
Rico Albrecht (Blau-Weiß)   6 Tore
Martin Kretzschmar (Markkleeberg)   6 Tore
Jan Schünemann (Städtebau)   5 Tore
Robert Strehler (TuS II)   5 Tore

 


 

Stadtklasse

Der Spielbetrieb in der Stadtklasse leidet darunter, dass vor dem unmittelbaren Start VSM Connewitz und PKM Anlagenbau ihre Mannschaften zurückzogen. Sie stehen als Absteiger fest, so dass aus dem Achterfeld keine Mannschaft absteigen wird. Unangefochten an die Spitze hat sich der Aufsteiger Motor Gohlis Nord II gesetzt. Er gewann alle sieben Spiele und wird diese Position wohl niocht mehr hergeben.  5 Punkte dahinter steht LFC 07. Die Mannschaft schaffte es in den vergangenen Jahren nur bis zum Mittelfeld, so dass die jetzige Platzierung eine Überraschung ist. Mit nur 2 Gegentoren hat sie die beste Abwehr in der Staffel. Dicht auf den Fersen liegt zwei Punkte dahinter die Spielvereinigung 1899. Nur sie kann wohl weiter vom Aufstieg träumen. Alle anderen Mannschaften sind weit abgeschlagen. Wobei  sich die Stadtwerke und auch FV Brainstorm  mehr  Punkte ausgerechnet haben. Platz 4 trennt vom Platz 8 nur 5 Punkte, so dass  nochr Verschiebungen in der Rückrunde wahrscheinlich sind.

Torschützenbeste

Peter Dorn (LFC 07)  8 Tore
Marco Blanc (Spvgg.1899)  4 Tore
Stephan Raatz (MoGoNo II)  4 Tore
Daniel Werzinger (Brainstorm)  4 Tore

 


 

Kreisklasse

Die Kreisklasse spielt  dieses Jahr in zwei  7er Staffeln mit Aufstiegsrecht für den  Tabellenersten. In Staffel 1 hat sich Neuling Grün-weiß Miltitz an die Spitze gesetzt. Nur zwei hingenommene Tore zeugen von einer kompakten Abwehr. Zwei Punkte dahinter belegt Glückauf 74 überraschend den 2. Rang. Die Schönefelder hatten sich  in den letzten Jahren nur in der unteren Tabellenhälfte aufgehalten. Auch West 03 hat noch Chancen auf die Tabellenspitze, beträgt der Rückstand nur 3 Punkte, zumal sie über das beste Torverhältnis verfügen. BW West (besser als im Vorjahr) WSG Mitte werden ihre Mittelfeldplätze verteidigen wollen, während SV 1863 Dölzig an die Vorjahresleistung noch nicht anknüpfen konnte. TSV 76 ist weiter auf der Suche nach Stabilität.
In Staffel 2 will es SV Energetik in diesem Jahr wohl wissen. Vier Punkte Vorsprung sind schon ganz ordentlich, aber geben noch keine Garantie. Roter Stern und die punktgleiche Eintracht aus Holzhausen lauern auf Ausrutscher des Tabellenführers. Die beiden Neulinge SV Ost 1858 und FC Kickers sowie Motor Gohlis Nord I und Turbine werden wohl in erster Linie um Stabilität bemüht sein.

Torschützenbeste

Staffel 1

Tony Baden (Glückauf 74)  5 Tore
Michael Blank (Glückauf 74)  5 Tore
Marcus Puhlmann (West 03)  5 Tore
Eric Eppendorfer (BW West)  4 Tore

Staffel 2

Maximilian Wettermann (SV Ost)  7 Tore
Uwe Geppert (Kickers)  3 Tore
Julian Grompe (MoGoNo I)  3 Tore
Florian Hiller (Energetik)  3 Tore
Paul Kronek (Roter Stern  3 Tore

 


Fairplay -Stand

Stadtliga

Mannschaft
gelb
gelb-rot rot Punkte
Aufbau Entwurf        3 -      -        3
TuS Leutzsch I        4            -         -             4
VSM Städtebau        6        -      -        6
BSV Schönau I        7        -      -        7
LSV Stahlfeuer        8        -      -        8
FC Blau-weiß        9        -      -        9
TuS Leutzsch II        9        -      -        9
BSV Schönau II       12        -      -       12
Victoria 90       10        1      -       13
TSV 1886 Markkleeberg        8        -      2       18
 Summe       76        1      2  

 

 

Stadtklasse

 

Mannschaft gelb
gelb-rot
rot Punkte
Spvgg.1899 4 - - 4
MoGoNo II 5 - - 5
Tapfer       5       -       -    5
Stadtwerke   5  -  - 5
LFC 07 7 - - 7
FV Brainstorm 12 - - 12
TSV 1893 Wahren 5 1 1 13
1. FC Lok 11 1 - 14
Summe 54 2 1
 

 

Kreisklasse
Staffel 1:

Mannschaft gelb gelb-rot rot Punkte
 BW West     1              -     -     1
Glückauf 74 1          -        -        1
 Grün-Weiß Miltitz        1          -        -        1
 West 03        1           -        -        1
 WSG Mitte        4          -        -        4
 TSV 76        2          1        -        5
 SV 1863 Dölzig        4          2        -       10
Summe       14          3        -  


Staffel 2:

Mannschaft gelb gelb-rot rot Punkte
FC Kickers        2       -      -     2
Turbine   4  - - 4
MoGoNo I   6  - - 6
SV Ost 1858  6 - - 6
Eintracht Holzhausen   5 1 - 8
Roter Stern   3  -  1 8
Energetik   5  -  1 10
Summe 31 1 2